OSSTEM - TSIV SA Softbone

OSSTEM TSIV SA Bonelevel-Softbone/Sinus Implantatsystem
mit innovativem und knochenschonendem Gewindedesign!

€--,-- UVP
€--,-- * exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Marke:
+ -
In den Warenkorb legen

Besonderheiten des TSIV Implantats

Das TS IV SA Implantat verfügt über eine „SA“ -Oberfläche, entwickelt mit der umfangreichen Erfahrung der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von OSSTEM, welche die pluripotenten Fähigkeiten der Osteoblasten ausnutzt. Dadurch wird der Knochenheilungsprozess verkürzt und die sekundäre Stabilität des Implantats erhöht.

  • Speziell entwickelt für Oberkiefer (Maxilla) und weiche Knochen
  • Hohe Erfolgsrate sogar bei schlechterer Knochenqualität
  • Verbessertes Design für eine gute Primärstabilität und für vereinfachte chirurgische Abläufe
  • Verbesserte Primärstabilität durch die Kombination aus spiralförmigem Corkscrew Schraubgewinde, scharfen, selbstschneidenden Klingen und kegelförmigem Design. Es wird eine Platzierung mit minimalem Bohren ermöglicht.
  • Empfohlene Eindrehkraft: unter 40 Ncm
  • Implantat auf Knochenniveau mit interner hex (Sechskant)und Morse-Taper (Konus) Verbindung
  • Exzellente selbstschneidende Eigenschaft
  • Das Implantat benötigt keine Osteotom

SA: Sandgestrahlt mit Aluminia und Säure (Acid)behandelte Oberfläche
Optimierte Oberflächenstruktur: Kombination aus einer Makrostruktur (Krater) und einer Mikrostruktur (Pits)
Schnelle Zellreaktion: 20% früher als bei RBM Oberflächen (Resorbable Blast Media)
Beschleunigte Knochenheilung : 20 % schneller als bei RBM Oberflächen
Frühbelastung schon nach der Implatation möglich

Die OSSTEM SA Oberflächenstruktur vergrößert durch ihre höhere Rauigkeit die Oberfläche um 45% gegenüber RBM Oberflächen


Das TS 4 Implantat ist in drei Durchmessern lieferbar und das jeweils mit vormontierter Einbringhilfe.

Lieferbare Größen
 
Standard: 4,0mm, 4,5mm, 5,0mm in 7mm - 13mm länge 

Das TS IV Implantat-System kennt nur eijne Größe der Implantat-Abutmentverbindungen:  die STANDARD-Verbindung für alle Implantat-Durchmesser von 4,0 mm bis 5,0 mm. Die STANDARD-Verbindung verwendet die gleichen (STANDARD) Hilfsteile und Abutments unabhängig vom Implantat – Durchmesser. Bei subkrestaler Implantat-Schulter-Positionierung empfehlen wir die Verwendung einer langen Abdeckschraube, die separat bestellt wird.
Verwenden Sie einen 1,2 Sechskantschlüssel
Eindrehmoment der Abdeckschraube: 5-8 Ncm
Maximale Eindrehkraft: 40 Ncm

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen