Min: €0 Max: €400

Knochenersatzmaterial spielt in der rekonstruktiven Implantologie beim Zahnarzt und der Einheilung von Zahnimplante eine wichtige Rolle.

Der Aufbau von Knochensubstanz kann mit Eigenknochen geschehen, aber zur Vermeidung von Entnahmedefekten werden häufig Knochenersatzmaterialien eingesetzt. Diese sind ähnlich aufgebaut wie menschlicher Knochen. Hergestellt oder gewonnen werden sie aus Algen, Tierknochen oder rein synthetisch. Sie zeigen bei richtiger Anwendung exzellente Ergebnisse und werden im Laufe der Jahre häufig völlig im Knochen eingebaut und oder auch abgebaut und durch eigenen Knochen ersetzt

Nach immunologischen Gesichtspunkten lassen sich für die Transplantation und Implantation zur Verfügung stehenden Materialien in vier Gruppen einteilen:

 

                     autogene                allogene             xenogene               alloplastische